Publications en allemand

Die Landschaften unseres Erwachens

​Wir sind auf der Suche, auch wenn uns das oft nicht bewusst ist. Diese Suche ist ewig und geschieht doch in jedem Moment. Sie erfüllt sich im Augenblick, in der Gegenwart dessen, was wir erleben. Und da die Gegenwart immer neu ist, hört sie nicht auf sich zu erfüllen. Die Suche, von der ich spreche, ist die Suche nach uns selbst. Wir haben, so scheint es mir, im Leben keine andere Aufgabe zu erfüllen als wir selbst zu sein – und damit aufzuhören, uns mit dem zu verwechseln, was wir nicht sind. Gefühle gehen durch uns durch und führen uns an der Nase herum, aber wir sind nicht diese Gefühle. Unsere Wahrnehmungen ziehen uns so in ihren Bann, dass sie uns zu ihren Sklaven machen, aber wir sind nicht, was wir wahrnehmen. Machtkämpfe schmet­tern uns zu Boden, unglückliche Ereignisse stürzen uns in die Nacht, aber wir dürfen entdecken, dass wir größer sind als all das. Wir sind größer als die Landschaften, die wir durchque­ren, größer als unser Leib, den wir bei der Geburt angenom­men haben. Und zugleich werden wir entdecken, dass diese Suche allein in diesem Leib und durch diese Landschaften hindurch möglich ist.

Guillaume Lemonde

Édition Viviscum – 2018 – 220 Seiten

25 CHF / 20 Euros

 

Bestellungen in der Schweiz

Bestellungen in Deutschland
Bestellungen in Frankreich oder Belgien
Bestellungen überal in der Welt

Salutogenealogie entdecken

Unsere Grosseltern als Ressource

Dieses Buch ist eine Einführung in die Salutogenealogie. Es handelt von der privilegierten Beziehung, die wir zu unseren Vorfahren haben können, selbst wenn wir nichts von ihnen wissen. Es ist nicht so, dass das, was sie erlebt haben, uns ermöglicht zu verstehen, was wir erleben, sondern vielmehr so, dass das, was wir erleben, uns ermöglicht, sie zu verstehen. In dieser Umkehrung liegt die Möglichkeit einer Begegnung mit uns selbst.

Guillaume Lemonde

Édition Viviscum – 2017 – 130 Seiten

25 CHF / 20 Euros

 

Die Schritte des Wanderers

Salutogenese und Resilienz

 

Die vier Krankheitstendenzen der anthroposophischen Medizin – Allergie, Entzündung, Sklerose und Geschwulst – werden in diesem Buch am Bild eines Wanderers erläutert, der auf seinem Weg vier verschiedenen Arten von Hindernissen begeg­net und dabei jeweils zwei Möglichkeiten hat, aus seiner Mitte zu fallen.

Der Autor erläutert die vier grundlegenden Schritte des Weges, den wir zu uns selbst und zu anderen zurück­legen. Es setzt jeden dieser Schritte in Bezug zu einer Etappe im Prozess des Erwachens zu sich selbst. Jede Pathologie kann als eine blockierte Etappe auf diesem inneren Weg und als Versuch, die nächste Etappe zu erreichen, verstanden werden.

Guillaume Lemonde

Édition Viviscum – 2008 – 165 Seiten

25 CHF / 20 Euros